MelinUS.de.vu

 

 

 

 
 

 

 

 

ein geiler Sport!!

Hey Leute!! Ja, nun kommt mal wieder ein neuer Eintrag... der letzte ist ja schon etwas her. Letzte Woche Samstag abend waren wir noch auf einer Party bei Chris,einem Nachbarn von uns, eingeladen. Das war sehr lustig, weil ich dort mal ein paar andere meines Alters getroffen habe, die auch mit mir auf die High School gehen. Aber das Beste war, und davon hat mir Mike auch vorher schon tausendmal erzaehlt, dass Chris ein ziemlich guter Klvierspieler ist und einen STEINWAY Fluegel zuhause hat!! Mike hat irgendwie sofort ueberall rumerzaehlt, dass ich auch Klavier spiele und er, Chris und seine Frau wollten mich auch unbedingt mal hoeren und da hab ich mich auch nicht lange bitten lassen und mal gezeigt, was ich so kann Mike war ziemlich begeistert von mir und konnte seine Augen nicht mehr von mir abwenden^^. Naja, jedenfals hat mir Chris auch sofort angeboten, dass ich rueber kommen koennte, wenn ich Lust habe Klavier zu spielen. Seit letzter Woche Montag habe ich also mit Field Hockey Practise angefangen und ich kann auch sagen: es ist toll!!! Ich muss zwar jeden morgen schon um 6:40 Uhr aufstehen, aber dafuer bin ich um 10:30 Uhr auch schon fertig mit dem Training und der Welt!!! *gg* Ja, das war am Anfang echt kein Zuckerschlecken und nach dem zweiten Tag habe ich mich wie ne Oma im Alter von 88 gefuehlt und wollte echt am liebsten keine einzige Muskelbewegung mehr machen... nein, so schlimm war es dann doch nicht, aber jeden Tag morgens so harte practise zu haben macht einen dann doch schon muede fuer den Rest des Tages. Letzten Mittwoch Abend waren wir mit Joe und Brenna Hennessy(fragt mich nicht, wie man die namen schreibt) in Buffalo auf einem Konzert, auf das Mike schon den ganzen Sommer gewartet hatte. Er fand es dann auch ganz toll, ich muss nur leider sagen, dass diese Musik mir nicht so ganz zugesagt hat und Meghan und Hannah haben eh den ganzen Abend ein langes Gesicht gezogen. *gg* Freitag Abend war ich dann auch schon auf dem naechsten Konzert, diesmal mit Colleen, Meghan, Hannah und einer Freundin von Meghan. Auch wieder in Buffalo, aber diesmal im Football Stadium der Buffalo University. Das war echt toll!!! Es ist mal was ganz anderes zusehen, was fuer einen Spirit die Amercaner hier haben! Alle Footballspieler + Cheerleader + Marchingband waren vertreten und begrueszten die Freshmen (die leute, die grade erst graduiert haben und jetzt auf die Uni gehen). Also bevor die Band(Smash Mouth) ueberhaupt auf die Buehne kam, wurden paar kurze reden gehalten und die Marching Band hat gespielt (was ich uebrigens ganz besonders toll fand). Wie wird das erst, wenn ich mal zu einem Football Spiel dort hingehe? Mike hat naemlich vier Saisonkarten fuer die Buffalo Bulls besorgt *freu*... naja, aber zurueck zum Konzert: die Musik fand ich gut und die Band war auch so ganz lustig. Sie haben mal Leute auf die Buehne geholt und so ein dickes Maedchen ist dann voll ausgetickt und hat den Bassspieler besprungen...^^ Das war echt zukomisch anzusehen, wie sie die dann wieder von der Buehne runterlotzen wollten xD. Samstag war dann der erste trainingsfreie tag fuer mich und ich konnte so mehr oder weniger ausschlafen, denn der Geruch von frischen Pencackes zieht schon durchs ganze Haus und verlockt aufzustehen^^. An dem Tag war das jaehrliche Toyfest von Fischer Preis in East Aurora und Mike, ein Freund von ihm und ich sind runter zur Mainstreet gelaufen, um uns die Parade anzuschauen. Die Parade war jetzt nicht sooo besonders... Erstrecht nicht fuer jemanden, der in western germany Karneval feiert... *ggg* Auf dem Rueckweg haben wir dann noch Chris und Alissa (seine Tochter, mit der ich auch schonmal etwas unternommen habe) auf der Veranda sitzend getroffen. Man hat sich unterhalten und jedenfals endete es dann so, dass Mike und sein Freund gegangen sind und Chris sein neustes Yamahaa Keyboard neben dem Fluegel aufgebaut hat und wir den Nachmittag damit verbracht haben uns auszutauschen, zuspielen und etwas zu improvisieren (das hat mehr er nur gemacht xD), aber er hat mir etwas uebers improvisieren erzaehlt und auch erklaert... Alles in allem war das ein sehr interessanter und bereichender Nachmittag. Gestern, also Sonntag, waren wir dann wieder in Buffalo auf einem Artfestival. Da gab es so ziemlich alles zu sehen ueber Kunst und den ganzen Kram und es hat auch wieder eine Band gespielt. Aber ihr koennt euch nicht vorstellen, wie ungluecklich zwei Maedchen (Meghan und Hannah) aussehen koennen, die mit Ihrer Familie zusammen etwas unternehmen... echt ich haette mich am liebsten jedesmal kaputt gelacht, wenn ich in eines ihrer Gesichter geschaut habe. Ich glaube sie waren nicht so begeistert von der Idee zu diesem Festival zufahren, aber Mike und Colleen wollten, dass sie mitkommen. Ihr Gesicht hat jedenfalls ausgesagt, dass jeder Ort der Welt jetzt besser waere, als dieser hier... *gg* Naja, ich hoer dann jetzt mal auch langsam auf zuschreiben, denn dieser Eintrag wurde ja doch schon recht lang. Mittwoch ist unser erstes Field Hockey Match, also drueckt uns die Daumen!! Alles liebe Melina
27.8.07 20:37
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de